Fachwissen

Ein Beitrag von Jürgen Binder

Mit der Liebefelder Schätzmethode können sie auf einfache Weise die Volksstärke bestimmen

Einfachste und preiswerte Ausführung eines Ablegerkasten mit 12mm Sperrholz

Der Imkerverein Gaggenau zeigt ihnen wie es geht

Hier finden sie die Trachtwerte von Blumen, Sträuchern und Bäumen

Lesen sie mehr über die Waldtrachtprognose und die verschiedenen Lausarten

Neues Verdampfungsgerät aus Italien, vorgestellt an der Imkermesse in Donau Eschingen 2017

Ein weiterer Verdampfer der neusten Generation

Die Ideale Spritze zur Träufelbehandlung

Die Tabelle von Hans Beer gibt Auskunft über die verschiedenen Rähmchenmasse, die Anzahl der Zellen pro Wabe und das Gewicht voller Honigwaben und weiteres...

Ein gutes Nahrungsangebot im Frühjahr ist entscheidend für eine gesunde Entwicklung der Bienenvölker.
Mit folgenden Massnahmen helfen Sie mit, die Vitalität der Bienen zu fördern:

  1. Die Frühlingspollenspender Hasel, Ulme, Erle, Pappel, Eibe, Weide, Kornelkirsche und Thuja nach Möglichkeit erst nach der Blüte zurückschneiden.

  2. Besonders wertvolle Bienenweidepflanzen wie Weide, wilde Kirsche, Kornelkirsche, Schwarzdorn, Ahorn und  Faulbaum in den Hecken durch entsprechende Pflege begünstigen.

  3. Hecken abschnittweise schneiden, so dass in jedem Jahr ein Teil der Hecke Bienennahrung bietet.

  4. Schnittart so wählen, dass sich Blütenstände gut entwickeln können.

  5. Wo möglich und sinnvoll Himbeeren und Brombeeren stehen lassen.

Please reload

Impressum

Kontakt:

© Copyright 2017 sycon